Die Wiederkehr der Verdrängten als Anfang vom Ende des neoliberalen Kapitalismus

In: Heinrich Geiselberger (Hrsg.): Die große Regression – Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit. Suhrkamp, Berlin 2017, S. 253-274.

„Der Weg in die Zukunft, in eine neue Expansion, wie sie jedem Kapital Herzensanliegen ist, führte nach draußen: in die noch erfreulich unregierte Welt einer grenzenlosen globalen Ökonomie, in der Märkte nicht mehr in Staaten, sondern Staaten in Märkte eingeschlossen sind.“

Mehr Informationen
For more information